Anfragen unter
+43(0)6643370895

Diebstahlstraining

Der österreichische Einzelhandel verzeichnet jährlich etwa 450-500 Mio Euro an Schadenssumme, verursacht durch ungewollte Abflüsse.

Beschaffungskriminalität, organisierte Bandendiebstähle, Trickbetrug, Taschendiebstahl und körperliche Angriffe zählen neben Amateurdiebstählen zu den täglichen Deliktsfeldern im Einzelhandel, denen die Verkaufsmitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ausgesetzt sind.

Die Inhalte und Trainingseinheiten sind variabel und können an die jeweilige Anforderung angepasst werden, z.B.:

  • Erörterung der Rechtslage
  • richtiges Verhalten im Umgang mit Tätern und aggressiven Kunden
  • Verhalten von Verdächtigen vor der Tathandlung
  • Präventivtipps, etc

Der letzten abgehaltenen Vorträge am Wifi-Wien wurden von den Lehrgangsteilnehmern wie folgt bewertet:

CV Trainerbeurteilung