Kaufhausdetektive

/Kaufhausdetektive
Kaufhausdetektive2018-10-19T05:41:23+00:00

Wir überwachen diskret die Verkaufsfläche. Im besten Fall nutzen wir die bestehende Video- und Warensicherungsanlage, um ungewollten Warenabgang zu verhindern.

Mit einer gut geplanten und funktionierenden Sicherheitslandschaft lassen sich in Zusammenarbeit mit geschultem Verkaufspersonal Diebstähle und ähnliche Delikte auf ein erträgliches Minimum senken.

Doorman

Wir sind es gewöhnt, für Ihre Kunden da zu sein. Wir sind in dezenter Kleidung im Ausgangsbereich positioniert und führen je nach Bedarf und Wunsch auch Kontrollen durch.

Prävention ist die zeitschonendste Form der Kriminalitätsbekämpfung im Einzelhandel.

Videoüberwachung

Erst im Ernstfall zeigt sich wirklich, ob die bestehende Videoanlage tatsächlich ihre Aufgabe zu 100% erfüllen konnte. Nämlich:

  • Angepasst an die Lichtverhältnisse zum Tatzeitpunkt ein bestmögliches Bild zu produzieren (Bildqualität) und
  • unter Berücksichtigung aller Eventualitäten eine Wiedererkennung des Täters zu ermöglichen (Wiedererkennungsqualität)

Vor einer Tat jedoch entscheidet der Täter, ob er Ihr Objekt überhaupt als Tatort auswählt. Je professioneller eine Videoanlage geplant ist, desto höher ist auch der Abschreckungseffekt.

Wir:

  • evaluieren die Ihnen angebotenen Videoofferte,
  • planen die Kamerapositionen und legen die Anzahl der Kameras fest und
  • stellen Tatszenarien zur Endprüfung nach.

Für die Planung für einen Standort gilt ein Pauschalpreis.

Hinweis: Informieren Sie sich über die datenschutzrechltichen Vorschriften iZm Videoüberwachung bei der Datenschutzbehörde.

Videobeweis

Sie haben eine große Videodatenmenge auszuwerten?

Wir sichern und werten Ihre Beweissammlung aus.

IZm Videoüberwachung gilt es auch die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten. Informieren Sie sich bei der Datenschutzbehörde.

Diebstahlstraining für den Einzelhandel

Der österreichische Einzelhandel verzeichnet jährlich etwa 450-500 Mio Euro an Schadenssumme, verursacht durch ungewollte Abflüsse.

Beschaffungskriminalität, organisierte Bandendiebstähle, Trickbetrug, Taschendiebstahl und körperliche Angriffe zählen neben Amateurdiebstählen zu den täglichen Deliktsfeldern im Einzelhandel, denen die Verkaufsmitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ausgesetzt sind.

Die Inhalte und Trainingseinheiten sind variabel und können an die jeweilige Anforderung angepasst werden, z.B.:

  • Erörterung der Rechtslage
  • richtiges Verhalten im Umgang mit Tätern und aggressiven Kunden
  • Verhalten von Verdächtigen vor der Tathandlung
  • Präventivtipps, etc

Der letzten abgehaltenen Vorträge am Wifi-Wien wurden von den Lehrgangsteilnehmern wie folgt bewertet:

Referenzen

http://wien.orf.at/news/stories/2705491/

http://www.bfi.at/

http://www.c-and-a.com/at/de/shop/start.html

http://www.hm.com/at/

http://www.hofer.at/

http://www.jobtransfair.at/

http://www.kika.com/at/home/

http://www.leiner.at/home/

http://www.mango.com

http://www.monsoon-accessorize.at

http://www.mueller-drogerie.at/startseite.html

http://www.polizei-training.at

http://www.regal.at/

http://www.rossmanith.at/

http://www.sewa.at/

http://www.staudigl.at

http://www.videosecur.com/

http://www.wendytwinkle.com

http://www.wienerdetektive.at/

http://www.wifi.at/DE/default.aspx